Seafood & Hot Club de Paris

Konzert : Seafood & Hot Club de Paris

Mi. 14. Februar 2007

21 Uhr

1st Floor

Pünktlich zum zehnjährigen Bandjubiläum erscheint das neue Studioalbum von Seafood. Und wer die vier vorangegangenen Platten gehört hat, wird sich dem intelligenten und emotionalen Sound der vier Briten kaum entziehen können. Ungleich anderer amerikanisch geprägter Alternative-Rock-Bands konnten sich Seafood ihre englische Sensibilität und Tiefe bewahren. Und auf "Paper Crown King" kommen sie jetzt ihrem großartigen Live-Sound am nächsten. Das Album bietet eine Vielfalt schwerer Gitarren, durchdachter Melodien und intelligenter Texte. Als Nachfolger des hoch gelobten 2004er-Albums "As The Cry Flows" und nach David Lines ominöser Lungenerkrankung ist den Londonern mit "Paper Crown King" ein fabelhaftes Comeback geglückt.

Hot Club De Paris mögen zwar auf den ersten Blick scheinbar einfach wie eine weitere neue britische Band aussehen, tatsächlich aber klingen sie wie eine neue Band! Nix mit den üblichen Joy Division oder Garagen-Rock-Referenzen; auch die obligatorische Coolness wird hier durch schiere Spielfreude ersetzt. Ganz richtig werden, wenn es um Hot Club de Paris gehen soll, immer wieder die Minutemen als Verweisband bemüht, genauso darf dass, was Anfang/Mitte der 90er mit Bands wie Karate oder Don Caballero als „MathRock“ in voller Blüte stand, als Pate herhalten. Die in wortwörtlich zu nehmender Power-Trio-Besetzung eingespielten Stücke leben von spannender Sprunghaftigkeit, häufigen Rhythmuswechseln und der Erkenntnis, dass auch mal im 7/8 Takt über den Dancefloor gewackelt werden kann. Diesem zappeligen musikalischen Hakenschlagen steht der häufig dreistimmig vorgetragenen Harmoniegesang gegenüber, hie und da auch a capella, der oft an XTC erinnert, und die Stücke dadurch sehr poppig macht. So wird geradezu ein Füllhorn an Ohrwürmern ausgeschüttet.
Die Band war vor kurzem in UK als Support von Maximo Park & Dirty Pretty Things zu sehen.

www.myspace.com/seafoodtheband
www.myspace.com/hotclubdeparis

FEB07

nach oben

Impressumschliessen

Herausgeber

Schocken
Hirschstraße 36
70173 Stuttgart

Sämtliche Nutzungsrechte liegen beim Club Schocken in Stuttgart.

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Realisation www.publikmacher.de
Hosting www.bodon.net

Extra Dank an Susanne Kaiser, Tom Roscher, Volker Zidek, Publikmacher

Diese Seite ist am schönsten auf modernen Browsern. Nimm Firefox 1.5, Safari 1.3 oder Opera 9!

Newsletterschliessen

Falls du wissen willst, was im Schocken so los ist, kannst du dich hier in den Newsletter eintragen.

Bitte wähle, ob du den Newsletter als gestaltete HTML-Mail oder als reine Text-Mail erhalten willst.

Falls Du Deine Mails mit einem üblichem Mailclient wie Netscape oder Outlook Express liest, empfehlen wir Dir den HTML-Newsletter. Ansonsten empfehlen wir Dir den Plain-Newsletter.

Bis bald.

Mailschliessen

Hier kannst du uns eine Nachricht schicken.

Service Booking

Bis bald.

Anfahrtschliessen

S-Bahn

mit S1, S2, S3, S4, S5, S6: Haltestelle Stadtmitte

Stadt-Bahn/Straßenbahn (U)

mit U1, U2, U4, U14: Haltestelle Stadtmitte

Bus

Linie 43: Haltestelle Stadtmitte

Nachtbus

alle Linien: Haltestelle Schloßplatz
N2: Haltestelle Rotebühlplatz

Fahrpläne im Netz

vvs.de reiseauskunft.bahn.de nachtaktiv.net